Neue Event-Reihe „Lighthouse“ für Teens gestartet

Für die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden startete das gemeinsame Konfijahr direkt mit einem Highlight: Am 4. September ging es gemeinsam mit sieben weiteren Teens aus Michelbach auf große Kanutour. Bei unerwartet bestem Sommerwetter startete die Gruppe um 10.30 Uhr am Gemeindehaus, um nach Weilburg zu fahren. Von dort aus ging es mit 10 Booten aufs Wasser Richtung Gräveneck. Die 8,5 Kilometer lange Strecke meisterten die Jugendlichen in Begleitung von Ehepaar Grenz und Mitarbeitenden des CVJM konzentriert, geschickt und mit ganz viel Spaß. „Die Teens haben super mitgemacht, zugepackt und verlässlich ihren Job erledigt“, lobten die Mitarbeitenden im Anschluss an die Tour.

Zurück in Michelbach gab es ein warmes Abendessen am Gemeindehaus, bevor der Tag mit einem gemeinsamen Jugendgottesdienst endete. Das Thema Wasser stand auch hier im Mittelpunkt: Die Teens hörten die Geschichte vom Jünger Petrus, der mit Jesu Hilfe über das Wasser gehen konnte. Sie hörten außerdem beeindruckende Erfahrungsberichte von Teens darüber, dass Jesus auch heute Menschen ermutigt, stets zur Stelle ist und hilft, wenn einem das Wasser mal bis zum Halse steht.

Alles in allem war der Tag ein guter Mix aus sportlicher Herausforderung, guter Gemeinschaft, Spaß und Tiefgang.

Organisiert wurde die Veranstaltung vom CVJM Michelbach, finanziell unterstützt durch ein Förderprogramm der Universitätsstadt Marburg, und auch in Zukunft soll es Tage wie diesen geben, die unter dem Titel „Lighthouse“ laufen. Etwa vier bis fünf Events werden pro Jahr geplant, die fester Bestandteil des Konfirmanden-Programms und gleichzeitig offen für alle Teens ab der 7. Klasse sind. Das nächste Lighthouse findet am 20. November statt. Nähere Infos dazu gibt es in der kostenlosen CVJM-App im Appstore oder bei Birgit Götz (birgit.goetz@cvjm-michelbach.de).

Katrin Leppert