Ganz viel Dankbarkeit

Kinderaktionsnachmittag findet endlich wieder statt

Buntes Treiben herrschte am 24. September 2021 auf dem Parkplatz des Bürgerhauses: 32 Michelbacher (Grund-)Schulkinder sowie 14 Mitarbeitende des CVJM trafen sich dort, um nach eineinhalbjähriger Zwangspause endlich wieder einen Kinderaktionsnachmittag (KAN) zu erleben.

„Danke“ stand als Motto über dem Tag, der coronakonform im Freien stattfand. Mit Bewegungsliedern und einem Theaterstück wurden die Kinder in das Thema eingeführt, bevor es in Kleingruppen in den Wald ging. Dort galt es, im Team eine Laubhütte zu bauen. Mit Feuereifer stapften die viele kleinen Füße durchs Gehölz, um geeignetes Baumaterial für die eigene Hütte zusammenzusuchen. Vom Riesen-Tipi über Iglus aus gebogenen Ästen bis hin zum Flachdach-Haus war am Ende alles vertreten und mit Krepppapier sogar bunt geschmückt.

Wie jeder weiß, macht Arbeit hungrig und so gab es für die kleinen Waldarbeiter zur Belohnung ein gesundes Picknick, das gemütlich in den Hütten verspeist wurde. Dabei kam das Gespräch noch einmal auf die Grundidee der Laubhütte, die ursprünglich ein Ort der Dankbarkeit für das Volk Israel war. Dankbar waren auch die KAN-Teilnehmer für den ereignisreichen Tag: für das trockene Wetter, für die gute Stimmung, die Bewahrung beim Bauen und Wandern, die Musik, den Spaß und den Zusammenhalt … und dafür, dass endlich wieder Veranstaltungen wie diese möglich sind. Wenn es pandemiebedingt so bleibt, wird es am 3. Dezember einen weiteren KAN für alle Kinder der 1. bis 6. Klasse geben.

Katrin Leppert